Der virtuelle Kongo

Der virtuelle Kongo

Kein Landstrich der Welt ist für Frauen gefährlicher: Jeden Monat werden im Kono Tausende Frauen vergewaltigt.
Die deutsche Fotografin und VR Journalistin Julia Leeb reiste zu ihnen – und nahm ihre 360 Grad Kamera mit.

Begleiten Sie Julia Leeb auf Ihrer Reise durch den Kongo.

Wenn Sie sich das Video auf Ihrem Smartphone ansehen, können Sie sich durch Drehen und Neigen Ihres Telefons im Raum bewegen.
Wenn Sie sich das Video auf Ihrem Notebook oder Desktop-Computer ansehen, können Sie sich im Raum bewegen, indem Sie das Bild mit der Maus ziehen und schieben.

2016-12-06T00:42:00+00:00