Virtuelle Rundgänge

/Virtuelle Rundgänge
Virtuelle Rundgänge 2018-05-31T15:03:20+00:00

Unsere virtuellen Rundgänge machen Städte und Räume erleb- und begehbar! Wir verschmelzen interaktive Panorama-Aufnahmen mit Multimediadateien und schaffen mit “responsive technology” einen völlig neuen Anspruch. Benutzerfreundlichkeit und Anwenderoptimierung auf höchstem Niveau, auf allen Zielplattformen, vom Desktop PC bis hin zum Android und Apple Tablet oder Handy.

Virtuelle Rundgänge bestehen aus mehreren 360 Grad Panoramen, die über eine Karte und Hotspots miteinander verbunden sind. Auf diese Weise kann der Betrachter durch verschiedene Szenen interaktiv geführt werden. Der Besucher eines virtuellen Rundgangs kann seine Blickrichtung und seine Route selber steuern. Um den Informationsgehalt für den Betrachter zu steigern, werden in den virtuellen Rundgang zusätzliche Mediendateien hinzugefügt, vom einfachen Text, über zusätzliche Bilder, Ton und Musik, bis hin zu Videos oder 360 Grad Videos.
Wir fotografieren mit High-End-Equipment und können z.B. HDR-Technik professionell einsetzen. Dank unserer Erfahrung und Leidenschaft können wir hochauflösende, vollwertige 360° Panoramen erstellen, die keine “Stitching-Fehler”, keine Stativ-Schatten oder ‘Flicken’ im Bodenbereich (Nadir) aufweisen. Montagefehler in den Panoramen werden von vornherein ausgeschlossen.
Unsere virtuellen Rundgänge laufen auf jeder Zielplattform, ohne dass der Benutzer vorher irgendwelche Zusatzsoftware installieren muss.

Unter anderem ist Torsten Hemke bekannt durch seine aufwändigen 360 Grad Rundgänge z.b. durch das Schloss Bellevue und das Bundespräsidialamt, für die Klassik-Stiftung-Weimar einen 360°-Schloss-Rundgang durch die Anna-Amalia-Bibliothek, die Semperoper in Dresden, die Prager Botschaft, den Berliner Dom sowie die Mailänder Skala.
Zum Jubiläum „1000 Jahre Mainzer Dom” ist ein 360°-Rundgang zusammen mit dem ZDF und dem Bistum Mainz entstanden.

Virtueller Rundgang Schloss Bellevue

Ein virtueller Rundgang kann auch als geführte Tour, also wie ein Film, abgespielt werden. Der Betrachter muss nicht selber aktiv eingreifen, sondern wird nach einem vorgegebenen Skript durch die Panoramen geführt. Er ist dabei in der Lage, jederzeit in die Tour einzugreifen und die Kameraführung wieder selber zu übernehmen.

Virtueller Rundgang Kölner Domschatzkammer

Klicken Sie im unten gezeigten Rundgang links unten auf das Vollbild Symbol. Danach können Sie das Bild mit Hilfe der Maus bewegen. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie den Mauszeiger im Bild verschieben, um die Perspektive im Panorama zu ändern. Mit dem Mausrad können Sie den Zoom Bereich verändern und Details aus der Nähe anschauen.
Mit Hilfe der Steuerungstasten unten links im Bild, können Sie die Landkarte ein- oder ausblenden, den Gebäudegrundriss für das Atrium anzeigen, die Lautstärke und den Zoomfaktor verändern, sowie Hintergrundinformationen zu den Panoramen abrufen.

In dem Rundgang sind unter anderem auch Multimediadateien wie Videos, Hintergrundmusik und Bilder eingebunden.

Drücken Sie die rechte Maustaste im Panorama, um weitere Anzeige-Optionen auswählen zu können. Zum Beispiel ‘Little Planet’, um die Welt als Kugel zu sehen.

Anwendungsbereiche für virtuelle Rundgänge

Virtuelle Besichtigungen setzen neue Maßstäbe nicht nur im Immobilienbereich für Eigentümer sowie Interessenten, sondern auch in der Tourismus und Hotelbranche. Museen, Handwerk, Verkehrs- und Logistik-branche eignen sich auch hervorragend für diese Art der Präsentation.